zurück

Premiere auf der K: Modernes User-Interface für Extrusionsanlagen – mit Anwendern für Anwender entwickelt

Premiere auf der K: Modernes User-Interface für Extrusionsanlagen – mit Anwendern für Anwender entwickelt
  • KraussMaffei präsentiert prämierte pioneer processControl
  • Wizards für eine höhere Produktionseffizienz
  • Auf der K 2022, in Halle 15, Stand C 24 bis D 24, können Besucher die neuesten Innovationen von KraussMaffei selbst erleben

(Hannover, 08. September 2022) „Mit der neuen Benutzeroberfläche unserer Prozesssteuerung haben wir die Herausforderung gemeistert, eine übersichtliche, intuitiv zu bedienende Einheit zu kreieren, die die Komplexität jedes Kunststoff – und Kautschukverarbeitungsprozesses ideal abbildet“, freut sich René Jordan, Teamlead Control Technology Automation Extrusion. Die renommierten Awards, iF Design Award 2022 und reddot Award 2021, für die pioneer processControl sind bester Beweis dafür, dass KraussMaffei mit dem neuen User Interface eine ansprechende grafische Gestaltung mit einer hohen Nutzerfreundlichkeit kombiniert hat. Auf der K feiert diese neue Steuerungseinheit am Zweischneckenextruder ZE 28 BluePower ihre Premiere und wird auf dem Stand C 24 bis D 24 in Halle 15 erstmals öffentlich präsentiert.

Auf der Messe ist der ZE 28 BluePower wichtiger Bestandteil des vorgestellten geschlossenen Materialkreislaufes, in dem aus live spritzgegossenen und geschredderten Medical-Caps ein eingefärbtes PP-Recompound für hochwertige Anwendungen entsteht. Derartig komplexe Extrusionsprozesse, die Rezyklate schwankender Spezifikation als Eingangsware nutzen, um daraus fertig additivierte und eingefärbte Recompounds herzustellen, werden in der Branche aus Nachhaltigkeitsgründen mehr und mehr zum Standard. Je höher die Komplexität des Prozesses in Bezug auf Dosierung, Einfärbung und Entgasung, desto mehr Daten müssen von der Steuerung verarbeitet und auf dem Interface angezeigt werden. „Je mehr Daten gleichzeitig angezeigt und berücksichtigt werden müssen, desto unübersichtlicher wird die Darstellung. Dies wiederum hat zur Folge, dass die Bedienung schwieriger wird und häufiger Fehler vorkommen können“, weiß René Jordan aus vielen Anwendergesprächen. Genau aus diesem Grund hat KraussMaffei bei der Entwicklung des neuen Interface den Bediener in den Mittelpunkt gestellt und zunächst mit Kunden aus der Reifen-, Rohr- und Schaumindustrie sowie beim SKZ Würzburg einen Bedarfsplan erstellt.

Die neue pioneer processControl erhöht bei dem Zweischneckenextruder ZE 28 BluePower die Produktionseffizienz

Auf Basis des Anforderungskatalogs aus Kundengesprächen hat KraussMaffei gemeinsam mit der HMI Project GmbH aus Würzburg die innovative Bedienoberfläche pioneer processControl entwickelt, von Testpersonen überprüfen lassen und schließlich optimiert. Ergebnis ist ein neues Design- und Bedienkonzept, bei der der Bediener im Zentrum steht und maximal unterstützt wird. Das neue Design konnte fast 1:1 mit der webbasierte HMI- und SCADA-Toolbox WebIQ von Smart-HMI GmbH umgesetzt werden. Durch die Webtechnologie kann das HMI Hardware-unabhängig eingesetzt und auch neue Anwendungen auf mobilen Geräten einfacher umgesetzt werden.

Wizards für eine höhere Produktionseffizienz

Kernfeature der neuen Oberfläche sind sogenannte Wizards, die dem Bediener eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für bestimmte Arbeitsschritte, wie zum Beispiel das An- oder Abfahren der Gesamtanlage geben. „Jetzt erhält der Bediener genau zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen zusätzlich kann er seine Erfahrungen im System hinterlegen, damit auch andere Bediener davon profitieren“, unterstreicht René Jordan. Damit gelingt auch einem weniger erfahrenen Mitarbeiter die Kontrolle über einen komplexen Extrusionsprozess. Bedienfehler werden verringert, was weniger Stillstandszeiten und damit eine höhere Produktionseffizienz mit sich bringt. Die optische Gestaltung der Oberfläche ist selbsterklärend, aufgeräumt und übersichtlich, frei nach dem Motto „so viel wie nötig, so wenig wie möglich“. Abweichungen von Sollwerten werden frühzeitig durch ein entsprechendes optisches Feedback angezeigt, so dass ein Eingreifen möglich ist, bevor es nötig ist. Durch das modulare HMI Konzept, können auch neue Anwendungen, wie das auf der Messe ebenfalls vorgestellte ColorAdjust-Farbmess- und regelsystem in die Steuerungsoberfläche eingebunden werden, ohne dass das Bedienkonzept angepasst werden muss.

Die optische Gestaltung der neuen pioneer processControl Oberfläche ist selbsterklärend, aufgeräumt und übersichtlich
.jpg (2.81 MB)
.jpg (1.61 MB)
.pdf (145.67 KB)
Ansprechpartner
Andreas Weseler
Fachpressesprecher für die Extrusionstechnik

Andreas Weseler

Tel +49 (0)511 57 02 586

Fax +49 (0)511 57 02 9586

Email an Andreas Weseler
Head of Corporate Marketing Global

Mathias Künstner

Tel +49 89 8899-2217

Email an Mathias Künstner
zurück