zurück

Effiziente und flexible Extrusionslösungen auf der K 2022 in Düsseldorf

Effiziente und flexible Extrusionslösungen auf der K 2022 in Düsseldorf
  • ColorAdjust: für hohe Qualitätsansprüche beim Einfärben von Kunststoffen
  • Unabhängig vom Bediener eine konstant hohe Produktivität und Qualität gewährleisten
  • Neue ZE BluePower-Baugröße für höchste Produktivität
  • KraussMaffei bietet bahnbrechende Technologie für die Herstellung von PO-Fußbodenbelägen
  • Auf der K 2022 in Halle 15, Stand C24 bis D24, können Besucher die neuesten Innovationen von KraussMaffei selbst erleben

(Hannover, 19. Oktober 2022) KraussMaffei zeigt auf der K 2022 in Halle 15, Stand C24–D24, wie Extrudeure ihr Leistungsvermögen steigern können. In Düsseldorf drehen sich die Neuheiten auf dem Messestand um höchste Produktqualitäten, intelligente Maschinenbedienungen, wirtschaftliche Produktion und neue Verfahren für die Kunststofftechnik. Viele Neuheiten führt der Maschinenhersteller seinen Besuchern im Circular-Economy-Prozess live auf dem Stand vor. In dem Prozess compoundiert ein Zweischneckenextruder geschredderte Medical Caps zu einem faserverstärkten, farbpräzisen Rezyklat.

ColorAdjust: für hohe Qualitätsansprüche beim Einfärben von Kunststoffen

KraussMaffei startet die K 2022 mit weitreichenden Erweiterungen bei seinem Farbmess- und -regelsystem ColorAdjust. KraussMaffei entspricht damit den steigenden Anforderungen nach einer effizienten und zuverlässigen Qualitätssteuerung zum Einfärben von Kunststoffen.
„Mit ColorAdjust stellt KraussMaffei dem Markt ein spektral arbeitendes Messsystem für die Compoundierung zur Verfügung“, berichtet Xiaojun Cui, Executive Vice President New Machines bei KraussMaffei. „Das System überwacht berührungslos nicht nur Farbschwankungen, sondern regelt diese bei kleinsten Abweichungen auch direkt wieder auf den Farbsollwert nach“, so Cui weiter. Damit erreicht der Verarbeiter eine hohe Reproduzierbarkeit auch bei Eingangswaren mit variierendem Farbspektrum. Der Farbsollwert wird dabei sowohl beim Anfahren des Compoundierprozesses nach einem Stillstand als auch nach einem Farbwechsel schnell erreicht. ColorAdjust unterstützt somit die nachhaltige und effiziente Produktion von Regranulaten. Es entstehen kaum Anfahrreste oder Fehlproduktionsreste durch Farbabweichungen, die entsorgt werden müssen. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern vor allem wertvolle Rohstoffe.

Das innovative System ColorAdjust kombiniert ein Farbmessgerät mit Fotospektrometertechnologie und Maschinensteuerung und sorgt somit für präzise, reproduzierbare Farben

Unabhängig vom Bediener eine konstant hohe Produktivität und Qualität gewährleisten

„Der Fachkräftemangel betrifft auch die Kunststoffverarbeitung und Unternehmen tun sich zunehmend schwer, qualifizierte Fachkräfte zu bekommen. Deshalb legt KraussMaffei bei seiner neuen pioneer processControl einen Schwerpunkt auf einfache und übersichtliche Bedienung“, so Cui.
Kernfeature der neuen Oberfläche sind sogenannte Wizards, die dem Bediener eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für bestimmte Arbeitsschritte, wie zum Beispiel das An- oder Abfahren der Gesamtanlage, geben. Jeder Bediener erhält genau zum richtigen Zeitpunkt die jeweils nötigen Informationen, zusätzlich kann dieser seine Erfahrungen im System hinterlegen, damit auch andere Bediener davon profitieren. Damit gelingt auch einem weniger erfahrenen Mitarbeiter die Kontrolle über einen komplexen Extrusionsprozess. Bedienfehler werden verringert, was weniger Stillstandszeiten und damit eine höhere Produktionseffizienz mit sich bringt.

Höhere Produktionseffizienz bei dem Zweischneckenextruder ZE 28 BluePower mit der neuen pioneer processControl

Neue ZE BluePower-Baugröße für höchste Produktivität

KraussMaffei investiert kräftig in die Weiterentwicklung der ZE BluePower-Serie und bringt zur K 2022 eine neue Zweischneckenextruder-Baugröße mit 186 mm Schneckendurchmesser auf den Markt. Die Größe richtet sich hauptsächlich an Kunststoffverarbeiter mit höchsten Durchsätzen, die eine hohe Produktivität und beste Qualität benötigen. Das flexible Baukastenprinzip ermöglicht die optimale Anpassung an unterschiedliche Verfahren. Typische Anwendungsbereiche sind beispielsweise Reaktions-, Entgasungs- und Aufschmelzverfahren sowie Recyclingprozesse.

„Mit der neuen ZE 186 BluePower unterstreichen wir erneut unsere Technologieführerschaft“, so Cui. „Unsere Kunden profitieren von einer effizienten und zuverlässigen Technologie, die sie bei Bedarf mit vielen aus den ZE BluePower bereits bekannten Peripheriegeräten exakt an ihre Anforderungen anpassen können.“

KraussMaffei bietet bahnbrechende Technologie für die Herstellung von PO-Fußbodenbelägen

Konsequent investiert KraussMaffei in den Wachstumsmarkt „Fußboden aus Polyolefinen“. Durch die Kooperation mit führenden Rohmaterialherstellern ergänzt das Unternehmen sein Technologie-Knowhow um einen wichtigen Schritt im Workflow, die Rezepturentwicklung. Damit unterstützt der Maschinenhersteller seine Kunden, ihre Prozesse weiter so effizient und wirtschaftlich wie möglich zu gestalten.

Insgesamt bietet KraussMaffei damit die komplette Technologie für die hocheffiziente Entwicklung und Herstellung von PO-Fußböden – von der Rezepturentwicklung über die Inline-Compoundierung, das Ausformen und Glätten bis hin zum vollautomatischen Kaschieren, Schneiden und Stapeln der Platten.

Alles aus einer Hand von KraussMaffei für die Herstellung von PO-Bodenbelägen
.jpg (3.42 MB)
.jpg (3.9 MB)
.jpg (6.45 MB)
.pdf (149.08 KB)
Ansprechpartner
Andreas Weseler
Fachpressesprecher für die Extrusionstechnik

Andreas Weseler

Tel +49 (0)511 57 02 586

Fax +49 (0)511 57 02 9586

Email an Andreas Weseler
Head of Corporate Marketing Global

Mathias Künstner

Tel +49 89 8899-2217

Email an Mathias Künstner
zurück