zurück

Benjamin Albrecht übernimmt die Leitung von KraussMaffei Group UK

Benjamin Albrecht übernimmt die Leitung von KraussMaffei Group UK
  • Benjamin Albrecht übernimmt die Leitung der KraussMaffei-Geschäfte in Großbritannien
  • Alle Service- und Vertriebsaktivitäten werden gebündelt und weiter gestärkt
  • Der Fokus liegt auf einem First Class Service über alle drei Technologien hinweg

Warrington, 18. September 2023 – Benjamin Albrecht hat die Leitung der KraussMaffei Group UK Ltd. übernommen. In dieser Rolle verantwortet er von nun an die Geschäfte in Großbritannien für die drei Technologien Spritzguss-, Extrusions- und Reaktionstechnik.  

 

Benjamin Albrecht ist bereits seit über sieben Jahren in verschiedenen Positionen für KraussMaffei tätig. Während dieser Zeit hat er insbesondere den Bereich Service in Europa entscheidend weiterentwickelt. Zuletzt verantwortete er als Head of Area Management Service Western Europe / Africa die Aftersales-Aktivitäten für Westeuropa und Afrika.  

 

Benjamin Albrecht sagt: „Ich freue mich sehr auf meine kommenden Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem großartigen Team in UK. Gemeinsam werden wir die Herausforderungen in einem aktuell schwierigen Marktumfeld meistern und unseren Kunden höchste Vertriebskompetenz sowie einen First Class Service über alle drei Technologien Spritzguss-, Extrusions- und Reaktionstechnik bieten. Ein Fokus liegt dabei unter anderem auf dem Ausbau unserer Service-Aktivitäten.“ 

 

Markus Bauer, Vice President DSS EMEA, sagt: „Ich freue mich, dass wir Benjamin Albrecht für diese Position gewinnen konnten. Er arbeitet schon lange eng mit dem englischen Team zusammen und kennt den Markt in Großbritannien gut. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Head of Area Management Service Western Europe / Africa wird er das Geschäft erfolgreich weiterentwickeln und unsere Position im Markt stärken.“  

 

Benjamin Albrechts Vorgänger Mike Bate hat das Unternehmen zum 18. September 2023 verlassen.  

Markus Bauer: „Ich danke Mike Bate für sein Engagement, seine erfolgreiche Arbeit für die KraussMaffei Group UK sowie für die gute Zusammenarbeit. Über die vergangenen drei Jahrzehnte hinweg hat er die Entwicklung aller drei Technologien in Großbritannien entscheidend vorangetrieben. Ich wünsche ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.“   

Ansprechpartner
zurück